Rieter

Drucken

Multiventil EVO

Multiventil EVO

Multiventil EVO

Entsprechend des Programmablaufes während des Ansetzens oder des Spulenwechsels wird an unterschiedlichen Positionen im Roboter Unterdruck zum Absaugen von Garn benötigt. Die Zuteilung des Unterdrucks erfolgte bisher durch ein Multiventil mit Drehschieber und Motor.

Das neue Multiventil EVO basiert auf der linearen Verschiebung eines Kolbens durch einen Pneumatikzylinder der wenig anfällig gegenüber dem Einklemmen von Garnresten in diesem Bereich ist.

Anwendung

Multiventil EVO ist geeignet für alle Rotorspinnmaschinen R 20 und R 40 ohne ROBOfeed.

Highlights

Neues druckluftgesteuertes lineares Multiventil

Neues druckluftgesteuertes lineares Multiventil

Der große Vorteil der Nachrüstung Multiventil EVO ist die vollständige Eliminierung von Verstopfungen im Multiventil und das Vermeiden von Schleppfäden am Absaugkanal der Rotorspinnmaschine, was sich störend auf die Schulung und den Anspinnprozess auswirken kann.

Damit die Nachrüstung des neuen Multiventils EVO ohne Softwareänderungen in die vorhandene Steuerung integriert werden kann, wird ein separater Controller zur Ansteuerung der Ventile eingesetzt.

Die Befestigungspunkte des Multiventils EVO sind mit der vorherigen Ausführung identisch. Dadurch kann das Multiventil EVO problemlos eingebaut werden.

Vorteile

Bisheriges motorgesteuertes radiales Multiventil

Bisheriges motorgesteuertes radiales Multiventil

  • Das exakte Steuern durch einen Pneumatikzylinder bietet Funktionssicherheit des Roboters
  • Keine Blockierungen durch Garnreste
  • Keine Schleppfäden am Luftkanal

Absaugröhrchen ECOrized

Nachhaltig Geld sparen beim Ringspinnen.
 mehr

News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.