Rieter

Drucken

Druckwalzen

Geklippte Druckstange

Geklippte Druckstange

Hervorragende Qualität, eine lange Lebensdauer, beste spinntechnische Eigenschaften und eine hohe Wirtschaftlichkeit sind Vorteile, die für den Einsatz von Rieter Druckwalzenbezügen sprechen. Trotz grosser Schleifintervalle und einer anspruchslosen Pflege helfen Ihnen Rieter Bezüge jahrelang bei der Herstellung eines sauberen und gleichmässigen Kämmaschinenbandes. Unabhängig davon, welche Baumwollsorten Sie in Ihrer Kämmerei verarbeiten.

Die im Sortiment vorhandenen Bezüge lassen sich in zwei Gruppen gliedern - in elektrolytische und antistatische Bezüge. Elektrolytische Bezüge weisen eine aussergewöhnliche Unempfindlichkeit gegenüber klimatischen Schwankungen auf. Antistatische Walzenbezüge stehen dank ihrer grossen Oberflächenleitfähigkeit für eine geringe Wickelneigung beim Auftreten von statischen Aufladungen. Unterschiedliche Maschinen erfordern auch verschiedene Bezugskonstruktionen. Deshalb kann Rieter sowohl geklebte als auch auf Leichtmetallhülsen aufvulkanisierte Gummibezüge anbieten.

Anwendung

Oberwalzenbezüge für Streckwerkzylinder

Bezüge Typ Farbe °Shore Härtegrad
J 490 elektrolytisch grau 83
ME 666 antistatisch gelb 65
HA 65 A antistatisch rot 68

Bezug für Abreisswalze

Bezug Typ Farbe °Shore Härtegrad
NO 763 antistatisch blau 65

Highlights

Abreissdruckzylinder:

Auch bei hohen Kammspielzahlen müssen die Abreisszylinder eine einwandfreie Lötung des Vlieses gewährleisten. Die Abreisszylinder vollführen - abgestimmt auf den Kammspieltakt - eine ständige Vor- und Rückwärtsbewegung. Nach dem Rundkämmen liefern sie einen Teil des vorher gebildeten Vlieses zurück. Der soeben auskämmte Faserbart wird von der Zange auf das von den Abreisszylindern zurückgelieferte Vlies gelegt. Die einzelnen Vliesstreifen müssen von den Abreisszylindern beim Lötvorgang so übereinander gelegt werden, dass ein endloses Band entsteht.

Streckwerkdruckzylinder:

Im Streckwerk der Kämmaschine werden die einzelnen Bänder der Kämmköpfe zu einem Band vereint und auf die gewünschte Bandfeinheit verzogen. Die Beschaffenheit der Walzenbezüge ist für das Laufverhalten des Fasermaterials und eine hohe Maschinenleistung bei guter Bandgleichmässigkeit von entscheidender Bedeutung.

Vorteile

Sie sehen sicher schon: um jeden möglichen Anspruch erfüllen zu können, müssen die Bezüge der Oberwalzen optimal auf ihren Einsatzbereich abgestimmt und ausgetestet sein. Rieter kann Ihnen aus diesem Grund einen bewährten Bezug speziell für die Abreisszylinder Ihrer Kämmaschine empfehlen: den Druckwalzenbezug NO 763.

Hohe Alterungsbeständigkeit, gute Abriebfestigkeit, rasches Rückstellvermögen und eine minimale Wickelneigung sind Eigenschaften, die für eine optimale Verzugsarbeit unbedingt erforderlich sind. Mit Rieter Walzenbezügen erzielen Sie ein gutes Laufverhalten des Fasermaterials bei einer gleichbleibend hohen Bandgleichmässigkeit.

Absaugröhrchen ECOrized

Nachhaltig Geld sparen beim Ringspinnen.
 mehr

News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.