Rieter

Drucken

Hochleistungskarde C 70 - Die Karde mit der grössten aktiven Kardierfläche

Die Hochleistungskarde C 70 erzielt exzellente Qualitätswerte bei höchster Produktion in allen Garnanwendungen. Dies basiert auf der bewährten 1.5 m Arbeitsbreite und grösster aktiver Kardierfläche. Präzise Deckelführung und Innovationen in der Vor- und Nachkardierzone ermöglichen mit der selektiven Schmutzausscheidung eine ausgezeichnete Rohstoffausnutzung und Bandqualität. Mit dem integrierten Schleifsystem IGS bleibt die Bandqualität konstant auf hohem Niveau. Durch Einsatz von Streckenmodulen, anstatt der klassischen Bandablage, hat der Kunde die Möglichkeit den Prozess optimal zu gestalten.

Wirtschaftlichkeit

  • Hohe Produktionsleistung bei bester Qualität in allen Garnanwendungen durch die grösste aktive Kardierfläche und optimierter Vor- und Nachkardierzone.
  • Ausgezeichnete Rohmaterialausnützung durch das einstellbare Messer am Vorreisser, variable Einschübe bei den Ausscheideelementen in der Vor- und Nachkardierzone sowie elektronisch einstellbarer Deckelgeschwindigkeit.
  • Die niedrigste Energiebilanz der C 70 basiert auf der Kombination, kompakte Bauweise mit kleinen bewegten Massen und innovativer Maschinengeometrie und Deckelbereich.

Qualität

  • IGS – sorgt für eine konstant gute Bandqualität mit permanent scharfen Garnituren und erhöht dabei die Garniturstandzeit.
  • Hohe Produktion und Bandqualität mit der zuverlässigen Regulierung der Karde und kontrolliertem Faserlauf.
  • Raffinierte Detaillösungen für absolut gleichmässiges Wattegewicht und Vliesbildung ergeben ein Kardenbande in bester Qualtiät und führen zum interventionslosen Maschinenbetrieb.

Flexibilität

  • Die Modulbauweise erlaubt eine schnelle Anpassung auf neue Rohstoffe und Anforderungen.
  • Die Streckenmodule ermöglichen einen optimalen Prozess, abgestimmt auf Rohstoff und Anwendung.
  • Wahlweise können die Kardenlinien auf 8 Karden, Linienproduktion bis 600 kg/h oder auf 10 Karden C 70, Linienproduktion bis 1 200 kg/h, ausgelegt werden.

News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.