Rieter

Drucken

20.06.2008 - Neue XR-Beschichtung für Auflösewalzen

Die neue innovative Auflösewalzenbeschichtung XR vermindert die Verstaubung (Avivage) im Rotordeckel auf ein Minimum. Auflösewalzen mit XR-Beschichtung sind bereits für folgende Rieter Rotorspinnmaschinen erhältlich: RU 11, RU 04, RU 14, R1 und R 20.

Verstaubung im Rotordeckel (Avivage)

Kaum Verstaubung durch XR-Beschichtung

XR-Beschichtung (EXTRA RESISTENT)  

Durchgeführte Verschleißuntersuchungen an Auflösewalzen mit DN-Beschichtung zeigten sehr deutlich die Problematik auf, die bei der Verarbeitung von empfindlichen PES-Fasern auftritt.  

Sobald die Nickelschicht der DN-Beschichtung um ein bestimmtes Maß abgetragen ist und die relativ rauhe Diamantbeschichtung an die Oberfläche tritt, können die Auflösewalzen nicht mehr eingesetzt werden. Die rauhe Oberfläche führt zu einer Verschlechterung des Laufverhaltens, zu mehr Staubentwicklung im Spinnprozess und zu einer erhöhten Faserschädigung, die sich in einem höheren Staff-Wert zeigt und zu Verstaubungsproblemen in der Weiterverarbeitung führen kann. Die DN-Auflösewalzen müssen deshalb in einem Zustand ausgetauscht werden, in dem die Diamantbeschichtung so gut wie nicht verschlissen ist, sondern eben nur die Nickelschicht abgetragen ist.  

Genau für diesen Anwendungsfall wurde die XR-Beschichtung entwickelt. Sie zeichnet sich, aufgrund ihrer sehr hohen Härte und aufgrund des nano-strukturierten Schichtaufbaus, durch eine extreme Verschleißbeständigkeit aus.  

Durch ein spezielles Oberflächenfinish ist die Oberflächenrauhigkeit vergleichbar mit einer unbeschichteten Garnitur. Diese sehr glatte, faserschonende Oberflächencharakteristik bleibt aufgrund der homogenen Schichtstruktur über die gesamte Standzeit erhalten. Dies garantiert gleichbleibende Spinnbedingungen.  

Die Vorteile:    

  • XR-Beschichtung zeigt exzellente Ergebnisse bei der Verarbeitung von Synthetikfasern
  • XR-Beschichtung verringert die Verschmutzung durch Avivage in der Spinnbox auf ein Minimum   Die XR-Beschichtung ist bereits für die Auflösewalzen der folgenden Rieter Rotorspinnmaschinen erhältlich: RU 11, RU 04, RU 14, R1 und R 20.

News abonnieren

 Abonnieren von Rieter 
Pressemitteilungen und News zu Produkten und Dienstleistungen.

Kontakt Fachpresse

Edda Walraf
Marketing Spun Yarn Systems
Rieter Machine Works Ltd.
Klosterstrasse 20
CH - 8406 Winterthur
T +41 52 208 82 24
F +41 52 208 80 61
 edda.walraf@rieter.com