Modernisierungslösungen

Innovative Lösungen für den Werterhalt und die Leistungssteigerung von Rieter-Maschinen.
  1. Maximierte Produktivität
  2. Verbesserte Garnqualität
  3. Energieeinsparung und optimierte Kosten
  4. Verlängerung der Maschinenlebensdauer
  5. Erhöhte Flexibilität

Leistungssteigerung

Nach mehreren Jahren Betriebszeit entsprechen Maschinen nicht mehr den heutigen Anforderungen und erfordern eine Aufrüstung, um mindestens wieder ihre ursprüngliche Produktivität zu erreichen. Rieter bietet eine grosse Bandbreite an innovativen Lösungen, um das Maximum aus der Anlage herauszuholen.

Faservorbereitung

Neues Abtragorgan A 11

Das neue Abtragorgan hat ein stromlinienförmiges Design, um den Flockenstrom zu optimieren. Zusätzlich konnten einige elektromechanische und andere Teile im Vergleich zum Vorgängermodell entfernt werden.

Kundennutzen

  • Maximalproduktion von bis zu 1 400 kg/h
  • Bis zu 20% geringerer Energieverbrauch
  • Einsparungen bei Ersatzteilen und bei der Wartung

Flockentransportoptimierung

Die Flockentransportoptimierung A 11 zielt auf die Aufrüstung des UNIfloc A 11 ab, um die ursprüngliche Leistung zu steigern. Das Paket umfasst obligatorische und optionale Teile.

Kundennutzen

  • Längere Lebensdauer
  • Verbessertes Laufverhalten
  • Geringe Vibration
  • Optimiertes Flügelrad mit höherer Kapazität (1 m3/s bis 1,2 m3/s)

Taumelscheibe

Die Abtragwalze besteht aus 39 Scheiben, die auf ein nahtloses Präzisionsrohr geschweisst sind. Sie wird in allen aktuellen UNIflocs verwendet und ist auch für Aufrüstungen verfügbar.

Kundennutzen

  • Hohe Robustheit
  • Längere Lebensdauer
  • Verbessertes Laufverhalten, denn zwischen Rostmessern und Zähnen verfängt sich weniger Material
  • Geringere Vibrationen durch erhöhte Präzision und helixförmigen Aufbau der Taumelscheiben

Abgerundeter Zahnriemen

Der abgerundete Zahnriemen wird zur Kraftübertragung vom Hauptmotor zur Abtragwalze verwendet. Dieser optimierte Zahnriemen hat 25% mehr Zähne und eine abgerundete Zahnform. Dadurch werden die Stabilität des Riemens und dessen Lebensdauer erhöht.

Kundennutzen

  • Standzeit um bis zu 50% verlängert
  • Verbesserte Kraftübertragung
  • Erheblich weniger Abnutzung und Verschleiss
  • Höherer Nutzeffekt
  • Optimiertes Flügelrad mit höherer Kapazität (1 m3/s bis 1,2 m3/s)

Aufrüstung für UNIflex B 60

Die Aufrüstung für den UNIflex B 60 besteht aus optimierten Bauteilen, die das Laufverhalten verbessern und den Verlust der Gutfasern senken.

Kundennutzen

  • Bis zu 60% weniger Maschinenstillstandszeit aufgrund von Materialverstopfungen
  • Bis zu 4,5% weniger Gutfasern im Abgang (bezogen auf die Abgangsmenge)
  • Das ursprüngliche Leistungsniveau wird wiederhergestellt; zudem sind Leistungssteigerungen bis zu 10% möglich
  • Verlängerte Lebensdauer mit optionalen Teilen

Vliesbrücke

Das Reinigen der Vliesbrücke ist eine Routineaufgabe, die auf Karden durchgeführt wird, um die einheitliche Qualität des Faserbands sicherzustellen. Diese zeitaufwendige Aufgabe kann mit der patentierten Rieter-Vliesbrücke erheblich beschleunigt werden. Innerhalb kürzester Zeit lässt sie sich ohne Werkzeug ausbauen, reinigen und wieder einbauen.

Kundennutzen

  • 90% kürzere Reinigungs- und Wartungszeit
  • Steigerung der Garnqualität durch weniger Dickstellen
  • Produktivitätssteigerung dank kürzerer Maschinenstillstandszeiten

Spinnereivorbereitung

SLIVERguide

Der SLIVERguide führt das Band zentral in das Streckwerk. Er verfügt über eine Doppelhelix zur genauen Ausrichtung und eine Rasterscheibe zur einfachen Einstellung. Die Stäbe werden in einem Stück hergestellt, was die Stabilität des SLIVERguides und somit auch die Zentrierung verbessert.

Kundennutzen

  • Verbesserte Bandgleichmässigkeit im Vergleich zur vorherigen Zentrierungsmethode
  • Bis zu 20 Minuten kürzere Anpassungszeit, um verschiedene Rohstoffe verarbeiten zu können
  • Einfache Duplikation von Einstellungen dank nummerierter Rasterscheibe

Sensornachrüstung

Um die optimale Bandqualität zu erzielen, ist es wichtig, die Hauptprozesse der Strecke mit Sensoren genau zu überwachen. Bei der Sensornachrüstung werden die Standardsensoren durch noch genauere, berührungslose Sensoren ersetzt.

Kundennutzen

  • Berührungsloses, verschleissfreies Messsystem, das zu einer längeren Lebensdauer des Sensors führt
  • Kurze Stillstandszeit dank einfacher und schneller Montage 

Steuereinheitsnachrüstung

Die Steuereinheit T30/X20 verwendet die neueste Steuerungsgeneration und verfügt über ein farbiges Touch-Display mit hoher Auflösung. Es ersetzt die nicht mehr eingesetzte Steuereinheit PP41.

Kundennutzen

  • Schnelle Maschinenanpassung durch angezeigte Einstellungsempfehlung auf Grundlage der Rohstoffdaten
  • Intuitive und einfache Bedienung
  • Up-/Download der Maschinen- und Produktionsdaten über USB

Aufrüstpaket für OMEGAlap E 35

Die Aufrüstung für den OMEGAlap E 35 besteht aus dem Austausch von Antrieben und elektronischen Bauteilen durch verbesserte Varianten, die auch im OMEGAlap E 36 eingesetzt werden.

Kundennutzen

  • Bis zu 30% Produktivitätssteigerung dank 10% Geschwindigkeitsanstieg (von 180 m/min auf 200 m/min) und 30% kürzerer Wickelwechselzeit (von 45 Sekunden auf 30 Sekunden)
  • Kürzere Stillstandszeiten und Wartung
  • Längere Lebensdauer des Kalanderabsaugabstreifers

Nachrüstung für UNIlap E 32

Die Nachrüstung für den UNIlap E 32 besteht aus zwei unterschiedlichen Paketen. Das Standardpaket enthält alle relevanten Verschleissteile, um die Stillstandszeit zu minimieren, während das Zusatzpaket weitere Teile für eine maximale Laufzeit enthält.

Kundennutzen

  • Erhöhte Lebensdauer
  • Wiederherstellen der ursprünglichen Leistung
  • Minimierte Stillstandszeiten und Wartung
  • Erhöht den Durchsatz um bis zu 16%; maximale Liefergeschwindigkeit 140 m/min (nur mit Zusatzpaket)

Modernisierung E 65/E 75

Rieter bietet ein Paket an, um die Kämmmaschinen E 65 und E 75 zu modernisieren. Es besteht aus der Installation neuer Fixkammhalterungen sowie dem Austausch von Technologie und Hauptteilen des Getriebes. Dadurch profitiert die Kämmmaschine von einer Erneuerung und übertrifft sogar ihre ursprüngliche Leistung.

Kundennutzen

  • Bis zu 10% Produktivitätssteigerung
  • Gleiche Bandqualität bei höherer Geschwindigkeit
  • Bis zu 2% Gutfasern-Einsparung
  • Weniger Nissen im gekämmten Band aufgrund neuer Technologieteile

Ringspinnen

Q-Paket

Das Q-Paket kombiniert eine neu entwickelte Führungsschiene mit einem optimierten Käfig (statt Ri-Q-Bridge und Standardkäfig), um beste Garnqualität zu niedrigstmöglichen Produktionskosten zu erzielen.

Kundennutzen

  • Bis zu 30% geringere IPI oder bis zu 4% Ersparnis an Rohstoffen oder bis zu 10% höhere Produktionsgeschwindigkeit
  • Hohe Flexibilität mit individuellen Anpassungen, um die speziellen Anforderungen des Rohstoffs zu erfüllen

WILDload

Der WILDload ist ein Zusatzgerät für den ROBOload. Er ermöglicht die automatische Bestückung des ROBOload und ersetzt die manuelle Platzierung der Hülsen im Magazin. Die Kapazität des WILDload ist gross genug, um selbst die längsten Maschinen bestücken zu können.

Kundennutzen

  • Einfache und schnelle Neubestückung des ROBOload
  • Geringere Kosten durch automatische Bestückung des ROBOload und der Kapazität des Hülsenmagazins
  • Verbesserte Ergonomie durch den Wegfall der erforderlichen Beugung bei der Bestückung des ROBOload

Absaugrohr ECOrized

Mit dem Absaugrohr ECOrized, einem Aufrüstungspaket für Rieter-Ringspinnmaschinen, wird der Stromverbrauch der Absaugung um bis zu 67% reduziert.

Kundennutzen

  • Bis zu 67% geringerer Stromverbrauch an der Spinnstelle
  • Verbesserte Absaugung von Durchziehern und weniger Fadenbrüche
  • Niedrige Investitionskosten
  • Kurze Amortisationsdauer von 12 bis 18 Monaten

Kompaktspinnen

Q-Paket

Das Q-Paket kombiniert eine neu entwickelte Führungsschiene mit einem optimierten Käfig (statt Ri-Q-Bridge und Standardkäfig), um beste Garnqualität zu niedrigstmöglichen Produktionskosten zu erzielen.

Kundennutzen

  • Bis zu 30% geringere IPI oder bis zu 4% Ersparnis an Rohstoffen oder bis zu 10% höhere Produktionsgeschwindigkeit
  • Hohe Flexibilität mit individuellen Anpassungen, um die speziellen Anforderungen des Rohstoffs zu erfüllen

WILDload

Der WILDload ist ein Zusatzgerät für den ROBOload. Er ermöglicht die automatische Bestückung des ROBOload und ersetzt die manuelle Platzierung der Hülsen im Magazin. Die Kapazität des WILDload ist gross genug, um selbst die längsten Maschinen bestücken zu können.

Kundennutzen

  • Einfache und schnelle Neubestückung des ROBOload
  • Geringere Kosten durch automatische Bestückung des ROBOload und der Kapazität des Hülsenmagazins
  • Verbesserte Ergonomie durch den Wegfall der erforderlichen Beugung bei der Bestückung des ROBOload

Rotorspinnnen

Clip-Auflösewalzen

Die Clip-Auflösewalze verfügt über ein patentiertes Clip-Wechselsystem, mit dem ein schneller Austausch des Solidrings oder der Garniturwalze möglich ist.

Kundennutzen

  • Austauschzeit um bis zu 80% pro Einheit verkürzt
  • Erheblich niedrigere Wartungszeit
  • Erhöhte Flexibilität durch den Einsatz unterschiedlicher Auflösewalzentypen auf derselben Maschine

Modernisierung des Roboters für die R 40

Nach jahrelanger extremer Belastung haben viele Roboter die Grenze der akzeptablen Zuverlässigkeit erreicht. Für sie bietet Rieter Modernisierungspakete inklusive Nachrüstung, Aufrüstung und Umwandlung an, um die ursprüngliche Leistung der Anlage wiederherzustellen oder zu verbessern. Die Modernisierung des Roboters für die R 40 optimiert dessen Leistung durch Aufrüstung mit der jeweils aktuell verfügbaren Technologie.

Kundennutzen

  • Bis zu 3% höherer Nutzeffekt der Gesamtmaschine
  • Durchschnittliche Amortisationsdauer von zehn Monaten
  • Nutzeffekt des Roboters wieder 90% und höher
  • Längere Lebensdauer des Roboters

Reibbelag mit Clip

Der austauschbare Reibbelag mit Clip-Verbindung für die Spulwalzenwelle ermöglicht einen einfachen und schnellen Austausch der Reibbeläge der Rotorspinnmaschine. Dank Clip-Verbindung ist kein Werkzeug erforderlich.

Kundennutzen

  • Keine Demontage der gesamten Spulwalzenwelle erforderlich
  • Bis zu 75% geringere Maschinenstillstandszeit für den Austausch aller Reibbeläge
  • Zuverlässiger Antrieb der Spule durch Profilrillen
Product Manager Modernization Solutions

Marc Simmen

Telefon+41 52 208 7473

E-Mailmarc.simmen(at)rieter.com

XS
SM
MD
LG
XLG