Vollautomatischer Flyer F 39 und halbautomatischer Flyer F 19

Hohe Produktivität bei konstanter Qualität
  1. Schnellster Doffer im Markt
  2. Hervorragende Vorgarnqualität
  3. Gutes Laufverhalten der Spule

Produktdetails

Die neue Flyergeneration produziert erstklassige Vorgarne mit niedrigen Investitionskosten. Der Doffer des Flyers F 39 sorgt mit einer Doffzeit von nur 1,5 Minuten für einen hohen Maschinennutzeffekt. Die ausschwenkbare Spulenbank des Flyers F 19 unterstützt den Bediener beim Entnehmen der vollen Spulen. Eine spezielle Spindel garantiert die präzise Mitnahme der Flyerhülse und damit ein gutes Laufverhalten der Spule. Die Absaugung und der Wanderreiniger halten die Maschine sauber und garantieren eine hohe Vorgarnqualität.

Wirtschaftlichkeit

Der F 39 mit dem schnellsten Doffer im Markt sichert eine hohe Produktivität. Das einmalige Doffsyststem ermöglicht kurze Stillstandszeiten und damit einen hohen Nutzeffekt.

Die Doffhilfe des F 19 ermöglicht eine schnelle Entnahme der vollen Spulen. Das macht den halbautomatischen Flyer besonders effizient.

Im seltenen Fall von Maschinenstörungen kann der Kunde durch Fernabfrage unterstützt werden. Maschinenstillstände lassen sich damit auf ein Mimimum reduzieren.

Die Sektionen werden im Werk präzise vormontiert. Das ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme der Maschine beim Kunden.

Qualität

Die Absaugung und der Wanderreiniger halten den sensiblen Bereich der Vorgarnproduktion sauber. Das hält die Qualität des Vorgarns hoch.

Eine optionale Einzelvorgarnüberwachung kontrolliert das Laufverhalten des Vorgarns. Über eine Auswerteeinheit lassen sich schlecht laufende Positionen schnell erkennen.

Eine spezielle Spindel garantiert die präzise Mitnahme der Flyerhülse und damit ein ruhiges Laufverhalten der Spule.

Flexibilität

Mit dem optional erhältlichen elektronischen Streckwerksantrieb kann die Vorgarnfeinheit schnell und einfach am Touchscreen angepasst werden

Bei langen Maschinen verfügt der F 39 über eine Umsetzstation mit zwei Arbeitsstellen. Das sichert auch bei groben Vorgarnen eine kurze Umsteckzeit in das Transportsystem und damit eine hohe Produktivität.

Downloads

Flyer F 39/F 19 - Informationsblatt (2-seitig)

MASCHINENSPEZIFIKATION

TECHNOLOGISCHE DATEN

Verzug [fach]

3 - 33

Vorgarnfeinheit [Ne]

0,27 - 2,22

MASCHINENANGABEN

Anzahl Spindeln

bis 192

Teilung [mm]

130

Vorgarnspulenformat [inch (mm)]

6 (152), 7 (178)

Maschinenautomation

Manuell oder Doffer

Transportautomation

SERVOtrail und andere Systeme

XS
SM
MD
LG
XLG