Rieter entdecken

Eine starke Marke mit langer Tradition

Seit seiner Gründung im Jahr 1795 prägt Rieter den industriellen Fortschritt durch hohe Innovationskraft. Hochwertige Produkte und Lösungen werden optimal auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten und zu einem grossen Teil in den Märkten der Kunden produziert.

Mit seiner weltweiten Vertriebs- und Serviceorganisation sowie einer starken Präsenz in den Kernmärkten China, Indien und der Türkei ist Rieter als Marktführer im globalen Wettbewerb gut aufgestellt.

Die Geschäftsaktivitäten sind in den drei Geschäftsbereichen Machines & Systems, After Sales und Components gebündelt. Rieter beschäftigt rund 5 250 Mitarbeitende an 17 Produktionsstandorten in zehn Ländern.

Machines & Systems

Der Geschäftsbereich Machines & Systems entwickelt, produziert und vertreibt Neuanlagen im Bereich Spinnereisysteme und Einzelmaschinen. Putzerei, Karden, Strecken und Kämmmaschinen werden für die Vorbereitung, die Ring-, Kompakt-, Rotor- und Luftspinnmaschinen für das Endspinnen eingesetzt. Das Angebot wird ergänzt durch Planungsleistungen sowie Materialfluss- und Informationstechnik, über die die Maschinen zu einem System verbunden werden.

 

After Sales

Der Geschäftsbereich After Sales entwickelt, produziert und vertreibt primär Ersatzteile für Rieter-Maschinen, die nicht mit Fasern in Berührung kommen, beispielsweise Antriebe, Sensoren oder Steuerungen. After Sales verkauft auch Technologieteile, die nicht im Angebotsspektrum des Geschäftsbereichs Components enthalten sind. Zudem bietet After Sales Dienstleistungen an, dank denen die Rieter-Kunden die Effizienz und Effektivität ihrer Spinnereien verbessern können.

 

Components

Der Geschäftsbereich Components entwickelt, produziert und vertreibt Technologiekomponenten und Präzisionsspulmaschinen für den Einsatz in der textilen Wertschöpfungskette. Technologiekomponenten kommen mit den Fasern in Berührung und beeinflussen die Garneigenschaften; sie werden in Neumaschinen eingesetzt und müssen im Betrieb regelmässig ersetzt werden. Präzisionsspulmaschinen kommen in der Garnweiterverarbeitung zum Einsatz, etwa im Färbeprozess.

 

Rieter ist der einzige Anbieter weltweit, der sowohl die Prozesse für Spinnereivorbereitung als auch sämtliche vier am Markt etablierten Endspinnverfahren abdeckt. Mit der Übernahme von SSM Textilmaschinen Mitte 2017 investierte das Unternehmen in angrenzende Bereiche der textilen Wertschöpfungskette und erweiterte damit sein Portfolio.

 

Standorte

XS
SM
MD
LG
XLG