ITM 2022: Rieter erhöht die Attraktivität von Ring- und Kompaktspinnsystemen

  • Der Autoconer X6 ist die Schlüsselmaschine für höchste Wirtschaftlichkeit
  • Der Flyer F 40 setzt mit nur 90 Sekunden für das Doffen Industriestandards
  • Neue Ober- und Unterriemchen NO-79201 mit längerer Standzeit
  • i-Bearing ermöglicht Visibilität rund um die Uhr für schnelle und intelligente Entscheidungen
  • Mit berkolizer pro führt Rieter als Erster in der Branche eine einfach einstellbare UV-Behandlung ein
  • Die europäische Markteinführung der Präzisionsspulmaschine NEO-YW startet in der Türkei

An der kommenden ITM 2022 in Istanbul (Türkei), die vom 14. bis 18. Juni 2022 stattfindet, präsentiert Rieter den Autoconer X6, der das Angebot des Unternehmens im Bereich Ring- und Kompaktspinnen durch die Vervollständigung des Systems noch attraktiver macht. Ausserdem zeigt Rieter den Flyer F 40, der in nur 90 Sekunden dofft. Die Präzisionsspulmaschine NEO-YW von SSM wird auf dem europäischen Markt eingeführt und drei wichtige Innovationen bei den Komponenten vorgestellt.

Der Autoconer X6 ist die Schlüsselmaschine für höchste Wirtschaftlichkeit

Der Autoconer X6 ist eine weltweit anerkannte Spulmaschine mit höchstem Leistungsniveau und damit auf Augenhöhe mit allen anderen Rieter-Maschinen. Die Spulmaschine ist die finale Qualitätssicherung im Ring- und Kompaktspinnprozess und massgebend für die Leistungsfähigkeit der nachfolgenden Prozessstufen.

Die jüngste Spleissergeneration OZ1 (Ne 20 bis Ne 120 und feiner) und OZ2 (Ne 3 bis Ne 40) gewährleistet eine optimale Spleissqualität auf der Basis eines offenen Prismas. Für das Spleissen von elastischen Coregarnen auf Baumwollbasis, Duo-Coregarnen und Multi-Coregarnen, kommen die offenen Prismen in Kombination mit dem Elastospleisser zum Einsatz. Das wurde bereits erfolgreich in vollstufigen Betrieben eingeführt.

Das Multilink-System mit Multilot bietet höchste Flexibilität: Dabei werden bis zu vier Ringspinnmaschinen mit einem Autoconer verbunden, wobei jede Ringspinnmaschine ein anderes Garn liefern kann.

Mit der Integration des Autoconers X6 in das Rieter-System eröffnet das Spinnereimanagementsystem ESSENTIAL in den kommenden Jahren das Potential für durchgängige Transparenz und Optimierung in allen Prozessstufen.

Der Flyer F 40 wurde auf der ITMA 2019 in den Markt eingeführt. Der präzise Spulenaufbau und die Doffzeit von nur 90 Sekunden sowie die Möglichkeit, das Streckwerk elektronisch einzustellen, überzeugen die Kunden davon, in Kombination mit Rieter-Anlagen in diese Maschine zu investieren.

SSM stellt die Präzisionsspulmaschine NEO-YW vor, mit der SSM die unerreichte Spul-Expertise in eine einfach zu bedienende Hochleistungsmaschine umsetzt. Der Launch der NEO-YW in den europäischen Markt erfolgt auf der ITM 2022.

Komponenten mit höherer Leistung und längerer Standzeit

Die neu akquirierten Marken Accotex und Temco stärken die Komponentenfamilie, die nunmehr aus Accotex, Bräcker, Graf, Novibra, SSM, Suessen und Temco besteht. Rieter präsentiert auf der ITM drei wichtige Innovationen.

Die neuen Ober- und Unterriemchen NO-79201 von Accotex sind aussergewöhnlich verschleiss- und abriebfest und haben hervorragende Friktionseigenschaften. Sie können universell eingesetzt werden und machen Service und Lagerhaltung effizienter.

Die intelligente Lagerlösung i-Bearing von Temco für Filamentmaschinen ermöglicht es, den Zustand der Komponenten online zu überwachen. Durch das Identifizieren kritischer Zustände können Lager ausgetauscht werden, bevor sie ausfallen. Das wiederum hilft, die Stillstandszeiten der Maschine zu minimieren.

Der Berkolisier-Prozess von Bräcker zur Behandlung von Gummibezügen mit UV-Licht zwecks Oberflächenverbesserung hat sich zum Industriestandard entwickelt. Auf der ITM führt Bräcker den berkolizer pro ein, der für konsistente, energieeffiziente und justierbare UV-Behandlung steht.

Chancen und Herausforderungen der Spinnereiindustrie

2021 war für die globale Spinnereiindustrie ein beispielloses Jahr. Durch die Markterholung nach der Pandemie und regionale Verschiebungen in der Branche investieren Kunden auf einem bisher nicht gekannten Niveau in neue Spinnsysteme. Und trotz der aktuellen Ungewissheiten investieren sie weiter.

Als Markt- und Technologieführer verzeichnete Rieter in diesem Umfeld im Jahr 2021 einen Rekord beim Auftragseingang. Das ist ein eindeutiger Beweis für das grosse Vertrauen der Kunden in Rieter. Dr. Norbert Klapper, CEO von Rieter, sagt: «Die Systeme, Maschinen, Komponenten, Teile und Dienstleistungen von Rieter haben in der Vergangenheit unseren Kunden über viele Jahre Wettbewerbsfähigkeit und Erfolg gesichert. Das bleibt auch in Zukunft so.»

Dr. Klapper äussert sich auch zu den Herausforderungen, vor denen die Branche steht, während sie die Marktchancen nutzt: «Die Pandemie ist noch nicht vorbei und Unternehmen sind dramatischen Kostensteigerungen sowie Engpässen bei den Materiallieferungen und in der Logistik ausgesetzt. In schwierigen Zeiten ist es wichtig, noch enger zusammenzuarbeiten als unter normalen Umständen. Es geht um echte Partnerschaft und Vertrauen – diese bilden seit 226 Jahren das Fundament des Geschäfts von Rieter.»

Besuchen Sie Rieter auf der ITM 2022 im TÜYAP Fair Convention and Congress Center, Istanbul, Türkei, vom 14. bis 18. Juni 2022 in Halle 3 an Stand 314. Registrieren Sie sich, um unseren virtuellen Stand von überall und zu jeder Zeit über www.rieter.com/de/unternehmen/virtualworld zu besuchen. Die ITM-2022-Edition ist ab 10. Juni 2022 live.

Porträtaufnahme von Relindis Wieser, Head Group Communication
Head Group Communication

Relindis Wieser

Telefon+41 52 208 70 45

E-Mailmedia(at)rieter.com

Über Rieter
Rieter ist der weltweit führende Anbieter von Systemen für die Kurzstapelfaser-Spinnerei. Das Unternehmen mit Sitz in Winterthur (Schweiz) entwickelt und fertigt Maschinen, Systeme und Komponenten für die Verarbeitung von Naturfasern und synthetischen Fasern sowie deren Mischungen zu Garnen. Rieter ist der einzige Anbieter weltweit, der sowohl Prozesse für die Spinnereivorbereitung als auch sämtliche vier am Markt etablierten Endspinnprozesse abdeckt. Zudem ist Rieter führend im Bereich der Präzisionsspulmaschinen. Das Unternehmen ist mit 17 Produktionsstandorten in zehn Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 4 900 Mitarbeiter, von denen ungefähr 18% in der Schweiz arbeiten. Rieter ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol RIEN kotiert. www.rieter.com

XS
SM
MD
LG
XLG