Suessen HP-GX Belastungsträger

erfüllen selbst die höchsten Anforderungen erstklassiger Spinnereien.
  1. Keinerlei Einschränkung bezüglich des Rohstoffeinsatzes
  2. Optimale und nachhaltige Garnqualität
  3. Geringste Variation aller Garnwerte
  4. Minimale Streuung zwischen den einzelnen Spinnstellen
  5. Realisierung höchster Verzüge
  6. Einfachste Handhabung, verschleissfrei

Reibungsfreies Belastungsprinzip und andere Unterscheidungsmerkmale

Das Herz des HP-GX 3010 ist die reibungsfreie Direktbelastung der Oberwalzen mittels Blattfedern und die spielfrei angeordnete Aufnahme der Feder in der Führungsschiene. Die Blattfeder dient gleichzeitig als Führungselement und verhindert, dass Querkräfte die Position der Oberwalze beeinflussen können.

Die zusätzliche Bearbeitung der verbreiterten Oberwalzenaufnahmen der Belastungsaggregate sichert eine perfekte Ausrichtung der Oberwalzen.

Die Oberfläche des HP-GX 3010 ist besonders beständig gegen aggressive Medien und besteht die härtesten Ansprüche der industriellen Anwendung. Ein Korrosionstest unabhängiger Labors ergab hier eine dreifach höhere Beständigkeit als bislang erreichbar.

Typen und Anwendungen

Suessen HP Belastungsträger werden ergänzt durch Oberwalzen mit Bezügen, Käfige mit Käfigstützen und Oberriemchen.

  • Der HP-GX 3010 ist für Kurzstapelstreckwerke 3-über-3 auf Ringspinnmaschinen.
  • Der HP-GX 5010plus ist für Kammgarn-Ringspinnmaschinen.
  • Der HP 4080 ist für Kurzstapelstreckwerke 3-über-3 oder 4-über-4 auf Flyern.

Alle Ringspinnmaschinen und Flyer können mit diesen Belastungsträgern ausgestattet werden.

HP-GX 3010 für Kurzstapel-Ringspinnmaschinen

Der HP-GX 3010 hat Teilentlastungsfunktion.

Der Vorhang der Ausgangsoberwalze beim HP-GX ist ab Werk voreingestellt. Der HP-GX 3010 ist der einzige High-End Träger, bei dem der Vorhang nachträglich an die speziellen spinntechnologischen Anforderungen der Kunden angepasst werden kann.

Anwendungsgebiete:

  • Alle neuen RSM von Maschinenherstellern oder als Nachrüstung auf gebrauchten Maschinen
  • Für Kurzstapelfasern bis 65 mm Faserlänge
  • Verzüge bis zu 80-fach abhängig von der Vorgarnqualität und Zustand der Grundmaschine
  • Haltestangedurchmesser D = 28 mm
  • Spindelteilungen: 70/75/82,5 mm

Highlights:

mit Active Cradle und optional mit PINSpacer NT Technologie

HP-GX 5010plus für Kammgarn-Ringspinnmaschinen

Besondere Merkmale:

  • Die Höheneinstellung wird seitlich am Belastungsträger vorgenommen. Mit Hilfe des Exzenterbolzens ist sie einfacher, schneller und präziser.

  • Haltestange mit Standardprofil Ø 32 mm. Im Falle von Modernisierungen (Austausch) kann die Haltestange wiederverwendet werden.

Anwendungsgebiete:

  • Alle Kammgarn-Ringspinnmaschinen mit 3-Walzen-Streckwerk

  • Für alle Stapelfasern bis 200 mm Faserlänge - Mittelstapelfasern bis 70 mm Faserlänge im Klemmpunktverfahren, Langstapelfasern bis 200 mm Faserlänge im Durchzugverfahren

  • Spindelteilungen: 75 und 82,5 mm

Neu: HP 4080 für Kurzstapel-Flyer

Besondere Merkmale:

  • Die Höheneinstellung wird mit Hilfe des Exzenterbolzens vorgenommen - einfacher, schneller und präziser.
  • Kulissenführung für Oberwalzen
  • Active Cradle für Kurzstapelfasern
  • Blattfeder
  • Haltestange mit Standardprofil Ø 32 mm

Anwendungsgebiete:

  • Für 3- und 4-Walzen-Doppelriemchenstreckwerke
  • Verarbeitung von Baumwolle, synthetischen Fasern und Mischungen bis 65 mm Stapellänge
XS
SM
MD
LG
XLG