Studienauftrag für Neugestaltung des Rieter-Standorts Winterthur

  • Startschuss Studienwettbewerb für Mitte November 2017 vorgesehen
  • Fünf renommierte Planungsbüros aus dem Kanton Zürich beauftragt

Rieter will in Winterthur einen modernen Standort schaffen, der auf einer Fläche von rund 30 000 Quadratmetern Kundenzentrum, Produkt- und Technologieentwicklung, Montage und Verwaltung konzentriert.

Der offizielle Startschuss des Projekts ist für Mitte November 2017 geplant: Der Studienauftrag wird an die renommierten Planungsbüros RLC Architekten AG, BDE Architekten GmbH, Giuliani Hönger AG, fsp Architekten AG und Stücheli Architekten AG aus dem Kanton Zürich – darunter zwei aus der Stadt Winterthur – vergeben.

Die Planungsbüros haben bis Ende März 2018 Zeit, um ihre Projekte einzureichen. Diese werden anschliessend von einer Jury, die sich aus neun Fach- und Sachexperten zusammensetzt, bewertet. Die definitive Entscheidung über die Realisierung des Projekts trifft der Rieter-Verwaltungsrat im weiteren Verlauf des Jahres 2018.

Teile des Rieter-Areals liegen in einer archäologischen Zone. Rieter möchte den Behörden genügend Zeit zur Verfügung stellen, um die erforderlichen archäologischen Sondierungen und allfälligen Rettungsgrabungen durchzuführen. Dafür ist ein frühzeitiger Abbruch der Werkhalle 40, Klosterstrasse 18, in deren Bereich Teile des ehemaligen Klosters Töss liegen, erforderlich. Der Abbruch erfolgt voraussichtlich im Jahr 2018.

Download

Medienmitteilung

Porträtaufnahme von Relindis Wieser, Head Group Communication
Head Group Communication

Relindis Wieser

Telefon+41 52 208 70 45

E-Mailmedia(at)rieter.com

Über Rieter
Rieter ist der weltweit führende Anbieter von Systemen für die Kurzstapelfaser-Spinnerei. Das Unternehmen mit Sitz in Winterthur (Schweiz) entwickelt und fertigt Maschinen, Systeme und Komponenten für die Verarbeitung von Naturfasern und synthetischen Fasern sowie deren Mischungen zu Garnen. Rieter ist der einzige Anbieter weltweit, der sowohl die Prozesse für Spinnereivorbereitung als auch sämtliche vier am Markt etablierten Endspinnverfahren abdeckt. Das Unternehmen ist mit 18 Produktionsstandorten in zehn Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 5 230 Mitarbeitende, davon etwa 20% in der Schweiz. Rieter ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol RIEN kotiert.  www.rieter.com

Disclaimer
Alle Aussagen dieses Berichts, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind Zukunftsaussagen, die keinerlei Garantie bezüglich der zukünftigen Leistung gewähren; sie beinhalten Risiken und Unsicherheiten einschliesslich, aber nicht beschränkt auf zukünftige globale Wirtschaftsbedingungen, Devisenkurse, gesetzliche Vorschriften, Marktbedingungen, Aktivitäten der Mitbewerber sowie andere Faktoren, die ausserhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen.

XS
SM
MD
LG
XLG