Automatische Spulmaschine Autoconer X6

Benchmark in Spul- und Spleissqualität
  1. Deutlich geringerer Energieverbrauch
  2. Mehr Produktion bei besserer Spleissqualität
  3. Intelligente Prozessautomatisierung

Produktdetails

Der Autoconer X6 verspult die verschiedensten Stapelfasergarne zu prozessoptimierten Kreuzspulen. Die Spulmaschine überzeugt durch maximale Produktivität, intelligente Prozessautomatisierung und ergonomisches Handling. Im Markt bekannt sind die exzellenten Werte für Spul- und Spleissqualität.

Die innovativen Optionen Multilink und Multilot machen die Automatisierung noch flexibler, kostengünstiger und platzsparender. Mit diesen neuen Lösungen kann der Autoconer X6 mit bis zu vier Ringspinnmaschinen verbunden werden und bis zu vier unterschiedliche Materialien verarbeiten.

20% niedrigerer Energieverbrauch dank effizienter Antriebe und intelligenter Technologie

Wirtschaftlichkeit

Sensorgesteuerte Funktionsabläufe, Autokalibrierungsfunktionen sowie der leistungsstarke Spulenabnehmer reduzieren die Arbeitsbelastung der Arbeitnehmer. Der Autoconer X6 arbeitet ressourceneffizient und erfüllt höchste Produktionsanforderungen. Intelligente Systeme wie Smartcycle, Oberfadensensor, Smartjet und Launch Control garantieren kurze Anspinnzyklen und minimieren Garnreste und Garnabfälle. Aufgrund der optimal abgestimmten Spinn- und Spulkapazitäten arbeiten verbundene Systeme mit höchstem Nutzeffekt. Der moderne Materialfluss gewährleistet maximale Prozesssicherheit durch softwaregesteuertes Materialmanagement. 

Mit der Spleisstechnologie mit offenem Prisma kann der Kunde von Verbesserungen im Spleissprozess, bei der Spleissqualität und beim Handling profitieren

Qualität

Das Prisma im neuesten Spleisser hat keine Abdeckung mehr. Die Technologie mit offenem Prisma ermöglicht garngleiche Spleissverbindungen über das gesamte Garnspektrum. Die Prismavarianten OZ1 und OZ2 erweitern den Anwendungsbereich und gewährleisten bei der Qualität bessere Ergebnisse als die Wettbewerber. Leistungsstarke Technologiesysteme wie Autotense FX, Propack FX, Ecopack FX und PreciFX produzieren die jeweils passende Spule für alle nachfolgenden Prozesse. Die Reproduzierbarkeit, Langzeitstabilität und Gleichmässigkeit der Qualitätswerte werden durch die Zentraleinstellung aller Spul- und Spleissparameter und die Autokalibrierung wichtiger Aggregate gewährleistet. Mit dem in den Verbund integrierten Spindle Identification System (SPID) kann jede Spinnerei das höchste Qualitätsniveau erreichen. 

Mit der Materialflusskonfiguration Multilink und Multilot wird die Automatisierung noch flexibler und kostengünstiger

Flexibilität

Der Autoconer X6 überzeugt durch seine Modularität. Das betrifft die Automatisierungsstufen von der manuellen Spulenzuführung (Typ RM) bis zum Direktverbund Typ V. Mit Multilink und Multilot bietet Rieter seinen Kunden die flexibelste Automatisierungslösung an, die auf dem Markt zu finden ist. Mit Multilink können Kunden Spinnereien ihrem Bedarf entsprechend gestalten – auch wenn der Platz begrenzt ist.

Dank Multilot ist die Verarbeitung von bis zu vier verschiedenen Materialien auf einem Autoconer möglich. Diese intelligenten Prozessautomatisierungslösungen ermöglichen maximale Flexibilität und Effizienz.

Der Autoconer X6 ist für die Verarbeitung aller Stapelfasergarne geeignet. Es werden zylindrische oder konische Spulen, Färbespulen oder Hartspulen in verschiedenen Formaten von 3 - 6 Zoll produziert. 

Wirtschaftliche Kopsverarbeitung

Für die Kopsverarbeitung gibt es drei Maschinentypen mit unterschiedlichem Automatisierungsgrad.

 

Typ RM

Typ D

Typ V

KopszufuhrStand-alone Maschine mit manueller Kopsvorlage in RundmagazineStand-alone Maschine mit automatischer Kopszufuhr über den Flachrundförderer und automatischem MaterialflussDirekter Verbund zur Ringspinnmaschine mit direkter Kopszufuhr und automatischem Materialfluss

Maschinenspezifikation

TECHNOLOGISCHE DATEN
Garnfeinheit2 - 100,  Garne und Zwirne aus natürlichen Fasern und Chemiefasern; teilweise Spulprobe erforderlich
Kreuzspulenformate3" - 6", zylindrisch und konisch bis 5°57'
Kreuzspulendurchmessermax. 320 mm
TECHNISCHE DATEN
SpulgeschwindigkeitStufenlos einstellbar von 300 bis 2.200 m/min, abhängig von Garnart, Kopsaufbau sowie Maschinenausstattung
MASCHINENSPEZIFIKATION
Spulstellenanzahlbis 96
Spulstellenteilung320 mm
MaschinentypenRM, D, V (Kopsverarbeitung)
MaschinentypenE, K, RC (Umspulen von Kreuzspulen, Kreuzspulresten)

 

XS
SM
MD
LG
XLG