Rajaguru Spinning Mills hat sich für die Luftspinnmaschine J 26 von Rieter entschieden. Heute produziert das Unternehmen hochwertige Com4®jet-Garne mit hoher Effizienz.

Das Rieter-Kompaktspinnsystem mit der Kompaktiereinheit COMPACTdrum steht für sehr gute Garnqualität, höchste Flexibilität und geringste Produktionskosten.

Das chinesische Unternehmen Shaanxi Yinhua Textile Co., Ltd produziert vornehmlich gekämmte Ring- und Kompaktgarne. Mithilfe von zwei halbautomatischen Rotorspinnmaschinen R 36 werden bei Yinhua aus…

COVID-19 presents unprecedented challenges. It goes without saying that everybody’s first priority is to help safeguard the well-being of all of us ...

Angesichts eines sich schnell verändernden und anspruchsvollen Markts suchte der portugiesische Textilhersteller Polopique nach einer flexiblen Lösung für die Garnproduktion.

Zwei heute übliche Methoden zur maschinellen Baumwollernte wurden miteinander verglichen, der Prozess vom Entkörnen bis zum Gestrick wurde unter die Lupe genommen.

Der Spinnzwirn ist eine interessante Alternative zum gezwirnten Garn. Er bietet Vorteile in der Wirtschaftlichkeit und im Hinblick auf Garnhaarigkeit und Pilling im Gestrick.

Kannen mit einem Durchmesser von 1 200 mm sind die Alternative in der Rieter-Spinnereivorbereitung. Sie erhöhen den Maschinennutzeffekt und senken sowohl den Personalbedarf als auch die Abfallmenge.

Die Spinnerei Kanish produziert mit ihren Rotorspinnmaschinen R 36 aus wiederaufbereitetem Rohmaterial Garne von gleichbleibend hoher Qualität bei einem Maschinennutzeffekt von 98,5%.

XS
SM
MD
LG
XLG