Produktiv spinnen mit hohem Kurzfaseranteil

Die Stärke des Rieter-Rotorspinnsystems liegt seit jeher in seiner hohen Produktivität und der Erreichung einer konstanten Garnqualität, vor allem bei Anwendungen mit kürzeren Fasern. Mit dem neuen Rotor-Direktprozess werden Systemperformance und Garnqualität noch einmal deutlich erhöht – und das auch mit günstigem Rohmaterial.

Vorteile bei den Rohmaterialkosten, in der Energiebilanz und in der Produktivität führen zu niedrigsten Produktionskosten. Exemplarisch lässt sich das an einer Rotorspinnanlage aufzeigen, die günstiges Rohmaterial mit einem höheren Kurzfaser- bzw. Schmutzanteil zu einem Garn der Feinheit Ne 21 mit guter Qualität verarbeitet.

Verglichen wird eine Rieter-Anlage mit einer «gemischten Spinnereianlage». Kunden, die auf das Rieter-System mit dem Rotor-Direktprozess setzen, generieren bei gleicher Produktionsmenge einen um 330 000 USD höheren Cashflow pro Jahr.

Neben den betriebswirtschaftlichen Vorteilen bietet Rieter eine kompetente Beratung hinsichtlich der optimalen Spinntechnologie. Mit ESSENTIAL – Rieter Digital Spinning Suite – wird die gesamte Spinnerei vernetzt und von einer Plattform aus gesteuert. Das gewährleistet hohe Qualität und optimale Effizienz, heute und in der Zukunft.

XS
SM
MD
LG
XLG